Refactoring

Kompaktkurs Refactoring

Viele Softwareprojekte haben eine lange Entwicklungszeit und einen noch längeren Einsatz-Zeitraum. Während des gesamten Lebenszyklus einer Software sind Änderungen und Ergänzungen am Sourcecode der Normalfall. Zumeist zeigt sich, dass Änderungen in der Umsetzung immer aufwendiger und fehleranfälliger werden. Hier kann die Programmiertechnik der Refactorings schon frühzeitig gegensteuern. Refactorings bewahren die Änderbarkeit des Sourcecodes und ermöglichen eine gleichbleibende Entwicklungsgeschwindigkeit.

Im Vortrag über Refactorings lernen Ihre Entwickler, was Refactorings sind, wann man sie bevorzugt einsetzt und für welche Strukturen im Sourcecode sie besonders geeignet sind. Die wichtigsten Refactorings sprechen wir mit Code-Beispielen im Detail durch, so dass der Einstieg leicht fällt.
Das bedeutet für Sie, dass Ihre Investitionen in die Softwareentwicklung ab sofort bestmöglich bewahrt werden.

Vortragsinhalte:

  • Einleitung - Warum Refactorings?
  • Ein einfacher Entwicklungsprozess mit Refactorings
  • Einsatz von Refactorings: Wann und Wo?
  • „Code Smells“ als Einstiegsstellen für Refactorings
  • Die wichtigsten Refactorings im Detail

Komplettkurs Refactoring

Refactoring ist eines der wichtigsten Themen der modernen Softwareentwicklung. Daher werden an vielen Stellen im Vortrag Querverweise zu anderem relevanten Fachwissen angesprochen. In der erweiterten Fassung des Vortrags arbeiten wir dieses Wissen an den passenden Stellen mit ein. Zusätzlich erhalten Ihre Entwickler zusätzliche Code-Beispiele für echte Refactorings. Alternativ kann hier eine kurze Live-Programmierung durch-geführt werden.

Der erweiterte Vortrag informiert Ihre Entwickler noch umfassender über Refactorings und liefert zusätzliche Denkanstöße, die die Qualität Ihrer Entwicklung verbessern.